Panhoffs Tenne – Geschichte und Museum

„Panhoffs Tenne“ ist das Restaurant auf dem Gelände des ehemaligen Hofs der Familie Panhoff. Es ist Teil der Panhoff-Stiftung, die das Erbe des letzten Mitglieds der Familie - Theodor Panhoff - verwaltet. Im Jahr 1994 begann die Gastronomie auf dem alten Hof mit dem „Tennencafé“.

Nachdem Theodor Panhoff 1997 verstarb, wurde seine angrenzende Wohnung in die Gastronomie mit einbezogen und der Restaurantbetrieb eröffnet. Das Restaurant befindet sich im alten Stallgebäude des Hofes. 

Ein Erlebnis ist auch unser Museum auf dem Gelände des Restaurants.

Das alte Wohnhaus beherbergt über 100 Jahre alte Gerätschaften zur Ackerkultur und bietet einen Eindruck über das landwirtschaftliche Leben der Vergangenheit.

Die Räume sind immer noch so gestaltet, wie sie die Familie Panhoff bewohnt hat.

Für Gruppen von zehn bis zwanzig Personen bieten wir auch eine einstündige Führung an, die durch das ehemalige Wohnhaus und durch die landwirtschaftliche Ausstellung führt. Erlangen Sie einen Eindruck von der Geschichte des Hof Tenne.

Führungen können hier angemeldet werden:

Tel.: 02389 / 538725
Kosten: 2,10 € pro Person.
Gruppen sind zu min. 10 und max. 20 Personen möglich.
Die Führung durch das Museum und die ländliche Ausstellung dauert ca. 1 Stunde.

 

0